17.07.2019

MMT GmbH

AIRTUNE setzt mit Koch-Chemie auf einen starken Vertriebspartner

Vertriebskooperation für die Bereiche KFZ-Aufbereitung und KFZ-Werkstätten in Deutschland ist angelaufen

Siegen, 17. Juli 2019. Bei der Aufbereitung des Fahrzeuginnenraums ist es besonders wichtig, alle Oberflächen gründlich zu reinigen. Doch auch die Bereiche, die durch eine konventionelle Reinigung nicht erreicht werden können, müssen bedacht werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn sich unangenehme Gerüche und Keime festgesetzt haben. In diesen Fällen kommen häufig Ozonbehandlungen zum Einsatz. Dabei wissen viele Verbraucher nicht, wie schädlich eine solche Art der Innenraumreinigung wirklich ist. Denn das bei der Anwendung erzeugte Reizgas „Ozon“ ist für Menschen und Tiere absolut gesundheitsgefährdend und kann langfristige gesundheitliche Folgen mit sich bringen. Insbesondere für die Mitarbeiter bei der Anwendung fällt dies ins Gewicht. Zusätzlich können die Oberflächen im Innenraum des Fahrzeugs angegriffen und beschädigt werden.

AIRTUNE ersetzt gesundheitsschädliches Ozon

Im Gegensatz zu gesundheitsschädlichem Ozon hat AIRTUNE eine benutzer- und umweltfreundliche Lösung entwickelt, die mittels eigens entwickelter AIRTUNE-Technologie im Innenraum von Fahrzeugen sowie sonstigen Räumen verteilt werden. Auf diese Weise werden Innenräume nachweislich von Bakterien und Keimen, z.B. in den Tiefen der Klimaanlage und zugleich von unangenehmen Gerüchen befreit. „Wir haben schon längere Zeit nach einer sinnvollen Alternative zu unseren Ozon-Geräten zur Geruchsbeseitigung gesucht. Doch leider bislang ohne zufriedenstellendes Ergebnis. Das war bei AIRTUNE von Beginn an anders. Hier konnten sowohl Technologie als auch Wirkung von Anfang an überzeugen“ so Matthias Roth, Marketingleiter der Koch Chemie GmbH.

Synergieeffekte nutzen – KC übernimmt Vertrieb für KFZ-Aufbereiter und KFZ-Werkstätten

Ab sofort übernimmt Koch-Chemie, einer der deutschlandweit führenden Hersteller von Reinigungs- und Pflegeprodukte für die Automobilbranche, den Vertrieb der AIRTUNEGeräte an Fahrzeugaufbereiter sowie KFZ-Werkstätten. „Die Kooperation ist eine Bereicherung für beide Parteien. Mit der Koch-Chemie GmbH haben wir einen kompetenten und namenhaften Vertriebspartner an unserer Seite, der wiederum sein Sortiment um die hochwertigen Produkte von AIRTUNE erweitern kann.“, freut sich Alexander Schilling, Geschäftsführer von AIRTUNE über die Zusammenarbeit. Koch-Chemie hat bereits alle Ozon-Generatoren aus dem eigenen Sortiment genommen und durch Produkte aus dem Hause AIRTUNE ersetzt. Die Geräte werden unter dem Namen „KC-Refresher“ und das dazugehörige Mittel unter dem Namen „KC-Refresher-Fluid“ vertrieben.

Über Koch Chemie
Koch-Chemie steht seit 1968 für hochwertige Reinigungs- und Pflegeprodukte in den Bereichen Waschchemie, Fahrzeugaufbereitung, Werkstatt und Industrie. Tradition, die sich durch ständige Verbesserungen und Liebe zum Detail auszeichnet: Excellence for Experts. In unserer Branche sind wir eines der wenigen Unternehmen, das selbst forscht, produziert und vertreibt.

Wir identifizieren uns mit unserem Unternehmensstandort Deutschland mit seinen hohen Qualitäts-, Sozial- und Umweltstandards. Als Systemanbieter haben wir ein Komplettsortiment für den gesamten Automotive-Bereich. Kundennaher Service ist uns ebenso wichtig wie herausragende Produktqualität. Durch jahrelange Forschung und enge Zusammenarbeit mit unserem anspruchsvollen Kundenkreis gehören wir jetzt zur Weltspitze.

Über AIRTUNE
AIRTUNE, Spezialist für innovative Geruchsbeseitigung ist eine eigenständige Marke der MMT GmbH, Siegen. Die MMT GmbH nutzt dabei das langjährige Know-how als führendes Unternehmen in den Bereichen Mikrodosierpumpen, komplexen Mikrofluidikanlagen, aktiven Biochips, Mikrosensoren und Mikroventilen zur Herstellung der AIRTUNE Technologie. Als Tochterunternehmen der Plan Optik Group ist die MMT GmbH in das Hochtechnologie-Netzwerk der Muttergesellschaft eingebettet.

Ausstellerdatenblatt